Startseite

Schilder sind unsere Stärke – Know How und Qualität aus Brandenburg

 

Das Unternehmen Nowka und Forster GmbH fertigt eine Vielzahl von Produkten. Was im Jahr der deutschen Wiedervereinigung 1990 mit gemalten Schildern begann, entwickelte sich zu einem modernen Schilderwerk, welches deutschlandweit mit seinen Produkten tätig ist.

Begleiten Sie uns durch unser umfassendes Produktportfolio und überzeugen Sie sich von unseren Leistungen.



Aktuelle News

Touristisches Leitsystem im Kurort Bad Schlema installiert

Das Wegeleitsystem bietet eine Orientierungshilfe für Besucher von Bad Schlema. Das System ist sowohl für Fußgänger als auch für Kraftfahrer gedacht. Sehenswürdigkeiten und Orte von besonderem Interesse können somit im Kurort schneller gefunden werden.

k-IMG_1773k-IMG_1792k-IMG_1782

 

 

 

 

 

 

 

 

k-IMG_1791k-IMG_1768

k-IMG_1761

 

 

 

 

 

 

 

 

k-IMG_1760k-IMG_1756k-IMG_1750

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Haltevorrichtungen für die Informationstafeln und für die Informationsvitrinen sind aufwendige Metallkonstruktionen bestehend aus Aluminiumprofilen und Stahlplatten. Die Art der Konstruktion lässt den Einsatz für alle Hinweis- und Informationselemente für das installierte Leitsystem in Bad Schlema zu. Die Beschriftungsflächen sind lackiert, mit UV-Druck bedruckt und mit Antigraffitischutzlack geschützt.

 

 

 

 

 


Luther 2017 – 500 Jahre Reformation

„Prediger und Bürger“ ist ein Ausstellungsprojekt der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation Martin Luthers, an dem sich derzeit 8 Städte im südlichen Brandenburg mit unterschiedlichen Modulzusammenstellungen beteiligen. Die Eröffnung erfolgte in Mühlberg. Es folgen die Städte Treuenbrietzen und Jüterbog, anschließend Herzberg/ Elster, Doberlugk-Kichhain, Bad Liebenwerda, Uebigau-Wahrenbrück und Brück.

Die Ausstellungselemente sind Bänke, Tische, Pulte und Schilder, 3- und 4-teilig aufgebaut. Diese Stahlkonstruktionen bestehen aus 4mm Stahlblech, verschweißt und nach RAL lackiert. Grafikelemente, wie Bilder und Texte, als Digitaldrucke und aufwendig als Klebetexte auf den Ausstellungselementen vermitteln den Betrachtern einen Einblick in die Geschichte der Reformation Martin Luthers. Alle Objekte wurden zur Gewährleistung der geforderten Haltbarkeit mit Graffitischutzlack überzogen.

Die Bilder vermitteln einen ersten Eindruck von der Produktion bei uns und den montierten Elementen vor Ort.

imp